Meditative Bilderreise: Kunstwerke sprechen lassen. Zu sich selbst. Die eigene Bildbotschaft entdecken NEU (ausgefallen)

Achtsamkeit üben & neue Impulse aufspüren
Ein Gemälde zu betrachten, ist ein wahrliches Abenteuer. Für die Sinne und für das eigene Innenleben. 
Kommen Sie mit auf eine überraschende Entdeckungsreise durch die Welt der Kunst. Nicht auf den ersten, schnellen Blick. Nein – sondern die Devise lautet: In Ruhe wirken lassen. Was ergibt sich, stellt sich bei mir ein? Welche Emotionen, Assoziationen?

Bei der meditativen Bildbetrachtung nähern wir uns einem Kunstwerk durch unvoreingenommenes Einlassen: Fühle ich mich berührt oder bin ich irritiert? Was macht das Bild mit mir? Nicht das Wissen um den Bildinhalt an sich zählt, sondern unser individuelles Empfinden und der persönliche Bezug zum Kunstwerk stehen im Vordergrund.

Pro Termin lassen wir nach einer kurzen Einleitung und mithilfe von einfachen Meditationsübungen Werke z. B. von Chagall, Van Gogh oder auch der Ikonenmalerei auf uns wirken und kommen darüber in den gemeinsamen Austausch.


Meditationserfahrungen und Kenntnisse der Kunsttheorie sind zwar von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Schreibutensilien, wenn vorhanden ein Meditationskissen.

04/11/2024 - 04/25/2024 (3-mal) 06:00 PM - 08:00 PM
241K01.221
 
Kursgebühr: 41,00 € (gültig ab 5 Teilnehmenden)
Kursgebühr Kleingruppe: 57,00 € (nicht rabattierbar) (gültig bis 4 Teilnehmende)