Friedrich II. – Hochkultur unter dem letzten Stauferkaiser: Geschichte und Architektur NEU


Das Geschlecht der Staufer prägte das Mittelalter entscheidend. Vor allem zwei Staufer drückten dem Jahrhundert zwischen 1150 und 1250 ihren Stempel auf: Barbarossa, der erste Stauferkaiser, dessen Geburtstag sich 2022 zum 900. Mal jährt und sein Enkel Friedrich II., der letzte Stauferkaiser des römisch-deutschen Reichs. In Italien aufgewachsen, war er kein Deutscher mehr wie sein Großvater, sondern dachte als Europäer, der Brücken schlug zwischen dem Abend- und dem Morgenland. Hochgebildet, polyglott und vielseitig begabt, erhielt er den Beinamen „stupor mundi“ („das Erstaunen der Welt“). Sein berühmtes Castel del Monte in Apulien bildet die architektonische Krönung der Stauferzeit.



1 Abend, 30.11.2022
Mittwoch, 18:30 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Dr. phil. Eve Maria Förschl, Kunsthistorikerin M.A., Romanistin
222K01.201
Mittelschule Marktoberdorf, Mühlsteig 29, 87616 Marktoberdorf, Klassenzimmer, 2. OG
Kursgebühr:
14,50

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Dr. phil. Eve Maria Förschl

Mi 07.12.22
18:30– 20:30 Uhr
Marktoberdorf
Plätze frei
 neu 
Leben und Maltechnik des großen Meisters. Eine Kooperation der vhs Ostallgäu Mitte mit der Stadtbücherei Marktoberdorf
222K01.200
Mi 18.01.23
18:30– 20:30 Uhr
Marktoberdorf
Plätze frei